Allgemein Geschäftsbedingungen (Fasten @ Home)

Kursanmeldung

Aus organisatorischen Gründen bitte ich um eine rechtzeitige Anmeldung.

Bitte melden Sie sich per Email über das Anmeldeformular zum Fastenkur „Fasten @ Home“ an.
Ihre Anmeldung gilt als verbindlich und wird per Email bestätigt.  Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung über den Gesamtbetrag. Nach Zahlungseingang der Kursgebühr ist die Anmeldung gültig und sie erhalten eine Buchungsbestätigung sowie weitere Informationen z.B. Gesundheitsfragebogen, Glauberanamnese, Zugang zur Zoom Veranstaltung, E-Book. Die Glauberanamnese ist wahrheitsgemäß auszufüllen, bei Nichtangabe von Krankheiten oder Medikamenten wird keine Haftung übernommen.

Gleichzeitig mit der Buchungsbestätigung erhalten Sie einen Gesundheitsfragebogen, der umgehend auszufüllen und an mich zurückzusenden ist. Bei Unklarheiten bezüglich des Gesundheitszustandes halte ich persönlich Rücksprache mit Ihnen und schicke Ihnen eine Arztbescheinigung zu, die vom Arzt auszufüllen ist.

Sollte der Kurs ausgebucht sein, werden Sie umgehend informiert.

Teilnahmebedingungen 

Mit Ihrer Buchung erklären Sie, dass Sie unter keiner der oben angeführten oder anderen, hier nicht aufgeführten, schwerwiegenden Erkrankungen leiden und auch keine kontrollbedürftigen Medikamente einnehmen.
Sie erklären weiter, dass Sie sich körperlich und seelisch in der Lage fühlen, an meinem Fastenwanderkurs teilzunehmen, dass Sie selbst die Verantwortung für Ihr Handeln während der Veranstaltungsdauer übernehmen und dass Sie den Veranstalter von jeglichen Haftungsansprüchen freistellen.
Für Ihre Teilnahme an meinen Fastenwochen übernehmen Sie selbst die volle Verantwortung, der Veranstalter haftet nicht für eventuelle gesundheitliche Folgen.

Alle Teilnehmer*innen nehmen eigenverantwortlich und freiwillig am Online Fasten „Fasten @ Home“ teil. Bei regelmäßiger Medikamenteneinnahme und/oder regelmäßiger ärztlicher Behandlung sollte vorab unbedingt Rücksprache mit einem Arzt/Ärztin erfolgen. Die Teilnehmer*innen sollten älter als 18 Jahre sein und sich in guter physischer und psychischer Verfassung befinden.

Bitte beachten Sie, dass ich ausschließlich „Fasten für Gesunde“ anbiete. Bei bestimmten Erkrankungen darf nur unter ärztlicher Aufsicht gefastet werden.

Fasten für Gesunde ist auszuschliessen bei:

  • krankhaften Ess-Störungen (z.B. Anorexia)
  • Suchtkrankheiten, wie Alkohol- und Drogenabhängigkeit
  • dekompensierte Hyperthyreose
  • fortgeschrittene zerebro-vaskuläre Insuffizienz bzw. Demenz
  • fortgeschrittene Leber- oder Niereninsuffizienz
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Diabetes mellitus Typ 1 
  • Psychosen
  • fortgeschrittene koronare Herzerkrankung
  • Menschen mit Blutgerinnungsstörungen
  • Menschen mit Herzschrittmachern
  • Netzhautablösung
  • Ulcus ventriculi bzw. duodeni
  • Menschen mit bösartige Erkrankungen

Folgende Erkrankungen sollten Sie bitte mit Ihrem behandelnden Arzt abklären:

  • regelmäßige kontrollbedürftige Medikamenteneinnahme
  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Bluthochdruck
  • Schilddrüsenüberfunktion
  • stark adipöse Menschen

Leistungen & Preis

Der Fastenkurs „Fasten @ Home“ ist ein reines Online Online Angebot. Der Gesamtpreis beinhaltet die Fastenleitergebühr, E-Book, 6 Zoom Live Meetings, geschlossene Facebook-Gruppe zum Austausch und Beantwortung von Fragen. Als Kleinunternehmerin im Sinne von §19 Abs. 1 USTG wird keine Umsatzsteuer erhoben. Die Rechnungsstellung über die Fastenleitergebühr erfolgt nach Buchungsbestätigung.

Alle Teilnehmer*innen erhalten die benötigten Informationen, um das Fasten eigenständig zu Hause durchführen zu können und werden während der Kursdauer online (Zoom, Facebook) bzw. tel. von der Fastenleierin betreut.

Schweigepflicht

Die Fastenleierin verpflichtet sich, alle Informationen über die Teilnehmer*innen vertraulich zu behandeln. Die Teilnehmer*innen verpflichten sich, auch nach dem Kurs Stillschweigen über Kenntnisse zu bewahren, die sie über andere Personen, insobsondere Kursteilnehmer und Fastenleiterin erhalten haben

Ton- Bild- und Videoaufnahmen während des Kurses bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der Fastenleiterin. Um die Privatsphäre zu schützen, verpflichten sich die Teilnehmer*innen Stillschweigen über Inhalt, persönliche Erfahrungen und Erlebnisse anderer Kursteilnehmer zu bewahren.

Die Teilnehmer*innen bestätigen, dass die Unterlagen, die ihnen während und nach dem Kurs „Fasten @ Home“ von der Fastenleiterin ausgehändigt bekommen haben, weder im Original noch in veränderter Form vervielfältigen oder weitergeben.

Haftung

Die Fastenleiterin haftet im Rahmen ihrer Sorgfaltspflicht. Jeder Teilnehmer/in erklärt mit der Anmeldung, dass er sie/er selbst die volle Verantwortung für ihr/sein eigenes Handeln während des gesamten Kurses trägt. Die Fastenleiterin gibt keinerlei Heilversprechen oder Garantien für den Ablauf der Fastenwoche. Es werden weder Diagnosen noch Behandlungen spezieller gesundheitlicher Probleme durchgeführt. Die Weiterführung bestehender medizinischer Behandlungen bzw. die Weitereinnahme von durch Schulmediziner und/oder Heilpraktiker verordneten Medikamenten wird ausdrücklich empfohlen. Alle Teilnehmer*innen sind für ihren/seinen Gesundheitszustand und ihre/seine medizinische Versorgung sowie deren Fortführung selbst verantwortlich. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder ernsthaften Beschwerden bitte immer den Arzt Ihres Vertrauens.

Das Angebot „Fasten @  Home“ dient der Stimulation der Selbstheilungskräfte des Körpers.

Rücktritt/Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht 

Mit Anmeldung wird ein verbindlicher Vertrag mit der Fastenleiterin Nadine Maltha eingegangen.

Eine Wiederruf/Stornierung bedarf der Schriftform per Mail an (info@nadine-maltha.de).

Im Falle eines Rücktritts bis zu 14 Tage nach dem Tag des Vertragsabschlusses ist der Rücktritt kostenlos.

Nicht in Anspruch genommene Leistungen während der Veranstaltung bedingen keinen Anspruch auf anteilige Rückerstattung.

Fällt eine Veranstaltung wegen nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl von 5 Teilnehmern aus, so wird der Teilnehmer spätestens eine Woche vor Kursbeginn darüber informiert. Ist kurzfristig die Voraussetzung für eine Nichtdurchführbarkeit der Veranstaltung eingetreten (z.B. Krankheit), hat der Veranstalter die Teilnehmer unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen. Der Teilnehmer erhält den bereits bezahlten Kurspreis zurück oder kann ihn für einen anderen Termin verwenden. Ein Vertrag kann fristlos gekündigt werden, wenn ein Teilnehmer ungeachtet einer schriftlichen Abmahnung durch den Kursleiter die Veranstaltung nachhaltig stört und sich so vertragswidrig verhält, dass eine sofortige Kündigung gerechtfertigt ist.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Absage durch Fastenleitung

Sollte wegen eines vom Veranstalter nicht zu vertretenden Ereignissen wie z.B. Krankheit oder Unfall eine Veranstaltung abgesagt werden müssen, wird der Teilnehmerbeitrag innerhalb von 8 Tagen zurückerstattet

Welche technischen Voraussetzungen gibt es?

Die Teilnahme ist über jedes Gerät (Rechner, Tablet, Smartphone) möglich. Hierfür ist der Teilnehmer selbst verantwortlich.

Die Online-Fasten-Gruppenkurse beinhalten Folgendes:

Zu den Leistungen zählen:

  • Kursdauer 10 Tage zuzüglich 2 Tage Vorbereitung und im Anschluss 2 Tage Aufbauzeit

  • täglich wechselndes Motto und frische Tagesaufgaben per E-Mail

  • Support und Austausch in einer Facebook- oder WhatsApp-Gruppe während der gesamten Kurslaufzeit 

  • Umfangreicher Kursunterlagen(pdf)

  • 6x Live Zoom-Gruppencalls

Änderungen im Leistungsumfang – primär bei Aktionen – behält sich der Veranstalter vor.

Was ist nicht in der Seminargebühr enthalten?

Nicht in der Seminargebühr enthalten sind:

  • Fastenverpflegung (Wasser, Säfte, Brühen und Tee etc.)

  • Technische Ausstattung inkl. Internetzugang

  • Zusätzliches Equipment wie Einlaufset, Wärmflasche etc.

Gültigkeit
Die AGB sind fester BEstandteil des Vertrages über den Onlinekurs zwischen der Fastenleiterin und der Kursteilnehmer*in.

Es gilt die salvatorische Klausel.

Gerichtsstand ist  66123 Saarbrücken